AlpWeek_Logo_1AlpWeek_Logo_2AlpWeek_Logo_3AlpWeek_Logo_4AlpWeek_Logo_5AlpWeek_Logo_blue_deAlpWeek_Logo_blue_enAlpWeek_Logo_blue_frAlpWeek_Logo_blue_itAlpWeek_Logo_blue_sl

Willkommen in Innsbruck!

Wie ihre große Schwester, die alle vier Jahre stattfindende AlpenWoche, ist auch die AlpenWoche Intermezzo eine internationale Veranstaltung über nachhaltige Entwicklung und damit verbundene alpine Themen, die von zentralen alpenweit tätigen Organisationen gemeinsam ausgerichtet wird. Die Veranstaltung, die 2019 als Lunch to Lunch Konferenz konzipiert ist, bringt wichtige Stakeholder aus den Alpen zu einem Austausch von Aussichten zum Thema „Morgen in den Alpen“ zusammen.


Veranstaltungsorte:
zur Karte

Sprachen:
Simultanverdolmetschung in Deutsch, Französisch, Italienisch und Slowenisch

Tagungsbeitrag:
Die Konferenz ist kostenfrei. Das umfasst auch Verpflegung im Rahmen der Veranstaltung.


Green Event:
Wir streben an, die Veranstaltung als „Green Event Tirol“ zu zertifizieren. Dies ist nur einer der Gründe, weswegen wir uns besonders freuen würden, wenn Sie mit nachhaltigen Verkehrsmitteln anreisen und die Initiative vor Ort unterstützen.

Anreise:
Wir bitten alle TeilnehmerInnen um eine klimafreundliche Anreise!
– Zug nach Innsbruck Hauptbahnhof: www.oebb.at
– ÖPNV in Innsbruck: www.ivb.at

Die nächsten Bushaltestellen:
– Ursulinensäle: „Terminal Marktplatz“
– Landhaus: „Triumphpforte“, „Bozner Platz“ oder „Anichstraße Rathausgalerie“
– Hofburg: „Polizeidirektion“, „Museumstraße“

Für einen Vergleich Ihrer Reiseoptionen empfehlen wir www.goeuro.at.
Wenn Sie mit Flugzeug oder Auto reisen müssen, laden wir Sie ein, Ihre Reise zu kompensieren, z. B. über www.atmosfair.de.

Übernachtung:
Sie können über diesen Link, der für die AlpenWoche Intermezzo eingerichtet worden ist, Hotelzimmer anfragen.
Die Hotels in Innsbruck sind zu dieser Zeit stark ausgelastet. Wir empfehlen daher, benötigte Zimmer möglichst zeitnah zu buchen.

Fotorechte:
Die Veranstaltung wird fotografisch dokumentiert. Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie einer möglichen Veröffentlichung von Aufnahmen zu.